Der Biene Maya geht´s nicht gut!

80% der Blütenpflanzen sind auf Insektenbestäubung angewiesen.
53% der europäischen Bienenvölker starben in den vergangenen Wintern.
Greenpeace schätzt den ökologischen Wert der Bestäubung auf 265 Milliarden Euro.

Die sinkende Zahl an Bienen und anderen Insekten könnten für verminderte Erntequalität und Rohstoffknappheit sorgen. Rund 80 % der 2.000 – 3.000 heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Honigbienen als Bestäuber angewiesen.

Die Abhängigkeit der Landwirtschaft von Bestäubern hat sich seit den 1960er Jahren um 400 Prozent erhöht, und etwa drei Viertel der Nahrungspflanzen sind von der Bestäubung abhängig.

Der volkswirtschaftliche Nutzen der Bestäubungsleistung übersteigt den Wert der Honigproduktion um das 10- bis 15-fache. Dies sind rund 2 Milliarden Euro jährlich in Deutschland und 70 Milliarden US-Dollar weltweit.

Damit sind Bienen eine der 3 wichtigsten Nutztiere neben Rind und Schwein.
Auch Obst und Gemüse profitieren ­deutlich, denn Erträge und Qualitätsmerkmale wie Gewicht, Gestalt, Zucker-Säure-Gehalt, Keimkraft, Fruchtbarkeit und Lagerfähigkeit werden deutlich gesteigert.

Written by